Was bedeutet Coaching?

Coaching bedeutet Veränderung und ist eine Haltung.

Coaching ist eine Dienstleistung für und mit Menschen, die eine Veränderung in Ihrem Leben erreichen wollen: Eine Unterstützung für Menschen die ihre eigene, persönliche Lösung zu ihrem Ziel wünschen.

„Coach“ bedeutet ursprünglich „Kutsche“. Und Kutsche bedeutet Bewegung, Fort-Bewegung. Coaching bedeutet allerdings sich selber bewegen.

Coaching ist interaktiv und personenzentriert ist. Coaching findet zwischen einem Coach und einem Klienten, Coachee genannt statt. Coach und Klient sind gleichermaßen gefordert und begegnen sich auf  „Augenhöhe. Dabei ist der Coach Prozessbegleiter und unterstützt den Coachee dabei  eine andere Sicht auf bestimmte Verhaltensweisen oder Vorgänge zu bekommen. Er gibt keine Lösungen vor, wie ein Berater. Sondern er verhilft dem Klienten durch verschiedene Methoden, Fragetechniken auf seine eigene, persönliche Lösung zu kommen, die nur er weiß bzw. in sich hat. Der Coach hält sich eher zurück mit inhaltlichen Aussagen. Er ist ein Wegbegleiter für den Klienten,  damit dieser seine passende Lösung entdeckt. Coaching basiert auf Freiwilligkeit des Klienten und erfordert eine absolut vertrauensvolle Beziehung zwischen Coach und Coachee.

Zurück

Ein Coach richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen des Coachees.  In der Regel wird vorher  ein Auftragsklärungsgespräch mit dem Coachee geführt und ausführlich über dessen Wünsche, Ziele und die Vorgehensweise gesprochen.

Coaching ist also keine Beratung, sondern die individuelle Unterstützung und Prozessbegleitung für den Klienten. Der Coach ist als Prozessbegleiter dafür verantwortlich, dass der Klient seine eigene Lösung findet. Coaching kann sowohl private, wie auch berufliche Themen begleiten.

  • Coaching ist auf das kurzfristige, lösungsorientierte und zielfokussierte Ergebnis mit einer bewussten Selbstentwicklung ausgerichtet.
  • Coaching soll den Coachee dabei unterstützen seine selbst gewählten und realistischen Ziele zu erreichen und seine Entwicklung voranzutreiben.
  • Coaching beruht auf einer vertrauensvollen und wertschätzenden Beziehung, geprägt von Achtsamkeit zum Klienten. Der Klient geht das Coaching freiwillig ein und erhält im Gegenzug vom Coach die Zusicherung der Diskretion. Über eine tragfähige Beziehung zwischen Coach und Klient kann der Coachee seine maßgeschneiderte Lösung finden.
  • Coaching ist Hilfe zur Selbsthilfe und fördert die Selbstreflexion, die Selbstwahrnehmung und das Bewusstsein Verantwortung für sich selbst zu übernehmen.
  • Coaching richtet sich an Personen, die freiwillig etwas in ihrem Leben verändern wollen, ob beruflich oder privat.
  • Coaching bedeutet gegenseitiges Vertrauen zwischen Coach und Klienten. In der Regel schildert der Klient sein Problem und es werden Ziele formuliert, das heißt vom Problem zum Ziel. Es werden klare Aufgaben herausgearbeitet und Rollen verteilt. Die Kriterien für Coaching sind eine „gute“ Lösung für den Klienten zu erreichen, Ressourcen wieder entdecken oder neu aufzudecken.

Zurück